Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü Suche

"Einklang" - das Kirchzartener Advents-Event

Statt des Weihnachtserlebnisses in der Talvogtei gibt es den Kirchzartener Advent unter dem Motto „Einklang“. Das Besondere daran: Das ganze Dreisamtal kommt vom 4. bis 12. Dezember, jeweils von 17.45 bis 18.30 Uhr, in den Genuss von acht Konzerten – aus der St. Galluskirche per UKW live übertragen in alle Haushalte und in Kirchzartens Fußgängerzone.

In der St. Galluskirche versammeln sich an acht Adventstagen Musiker, gestalten dort in gebotenem Abstand ein Konzert – lassen aber das Publikum außen vor. Aber nicht etwas, dass die Künstler unter sich musizieren. Jeder in Kirchzarten und in den Nachbargemeinden im Dreisamtal kann mit dabei sein, wenn ein erlesenes Konzertprogramm geboten wird. Über Radio ist das möglich, soweit es sich dabei um einen üblichen UKW-Empfänger mit Antenne handelt. Der Gewerbeverein hat sich dafür die Frequenz UKW 93,2 MHz zuteilen lassen. Jeder, der bei dem Konzert quasi live dabei sein möchte, muss also nur den Radioempfänger einschalten – und ist dann mittendrin im Konzert.

Dass dies möglich wurde, ist in erster Linie den Studenten und Dozenten der Freiburger Hochschule für Musik zu verdanken, die spontan einwilligten, die Konzerte in St. Gallus zu bestreiten. Mit Professor Christan GernoNagel hatte Kirchzarten einen guten Fürsprecher. Der Dirigent und Komponist hatte bei der 1250-Jahr-Feier in Kirchzarten zusammen mit Chören des Dreisamtales ein szenisches Oratorium auf die Beine gestellt, dass vor großer Zuhörerkulisse in der Talvogtei aufgeführt worden ist. Seinen Verbindungen ist es zu verdanken, dass außergewöhnlich begabte Künstler in Kirchzarten zu hören sein werden. Moderiert werden die Konzerte übrigens von dem Freiburger Verleger Manuel Herder, der nicht nur durch das Programm führen, sondern auch noch prominente Überraschungsgäste vor sein Mikrofon bitten wird. Kerzen im Fenster, Tee oder Glühwein in der Hand, das Advents-Radio eingeschaltet – so wird ganz Kirchzarten zu einem Raum des Miteinanders. Vielleicht öffnet sich da in den Straßen so manches Fenster oder man prostet vom Balkon aus seinen Nachbarn zu, während im Hintergrund das Radio mit dem Konzert erklingt.

Die Geschäfte in Kirchzarten werden während der Konzerte geöffnet sein.
Gemäß dem Motto „Einklang“ könnte auf diese Weise der Innerort zum „Open-Air-Konzertraum“ werden. Dazu trägt auch bei, dass ganz Kirchzarten von der Passage in der Freiburger Straße bis hinauf zum Pfaffeneck am oberen Ausgang der Fußgängerzone über hochwertige Konzertlautsprecher beschallt wird. Sicherheitspersonal soll dafür Sorge tragen, dass sich die Besucher unter Beachtung der Corona-Regeln im Innerort in einem möglichst freien, sicheren Raum bewegen können. Auch die Geschäfte werden an den Abenden zur Adventsstimmung beitragen. Sie stehen zum Einkauf offen und wollen mit einfallsreichen Dekorationen überraschen.