Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü Suche

Das Freitag-Abend-Spektakel in Kirchzarten findet 2020 bereits zum elften Mal statt!

Freitag-Abend-Spektakel in Kirchzarten - Sommer, Sonne, gute Laune …, selbstverständlich für Kirchzarten

Jedes Jahr an vier Freitagabenden im Juli und August verwandelt sich Kirchzartens Fußgängerzone zur Kleinkunstbühne. Bei freiem Eintritt lädt Tourismus Dreisamtal ab 19 Uhr zu Artistik, Musik, Comedy und Clownerie ein. Jeder Abend bietet ein neues, überraschendes Programm mit brillanter Unterhaltung für Klein und Groß.
Für Augen, Ohren und die Lachmuskeln ist beim Freitag-Abend-Spektakel immer viel geboten!

Die Termine für die Freitag-Abend-Spektakel 2020 sind: 10. Juli, 17. Juli, 31. Juli und 7. August
Kapelle ScheuchenpflugSpektakel am 10. Juli

Kapelle Scheuchenpflug
“Wir haben alle für so was keine Zeit – also lasst’ uns doch ‘ne Band gründen”. Mit diesem Email-Text begann das fantastische Abenteuer der Kapelle Scheuchenpflug 2009.
Vier Freiburger Musiker, die sich längst vom Musikbusiness losgesagt hatten, fingen an ihre Lieblingssongs zu spielen und erfanden den B-Side Rock: Songs, die selten auf der A-Seite von Singles zu finden sind, sondern Raritäten von Lou Reed, Kate Bush, Thin Lizzy, Warren Haynes, Patent Ochsner, Fehlfarben, Jeffrey Lee Pierce, AC DC, Stoppok, Spliff, u.v.a.
Willy Scheuchenpflug agiert multilingual und seine Gesellen spielen sich vor lauter Freude an den Rand der Songs. Somit entwickelt die Kapelle einen eigenen Sound und die Konzerte bieten eine eigenwillige Songmixtur.
Ihre „never ending tour“ führte die Kapelle bisher u.a. zum Freestage Festival, in die Freiburger Institutionen Litfass &Egon54, auf diverse private Untergrundbühnen aber auch ins Buffetzelt des Circus Monti, ins K6 des Basler Theaters, auf das Zelt_Musik-Festival Freiburg (ZMF) und ins Olympia in Köln.
Willy Scheuchenpflug – Gesang, Gitarre, Saxophon
Ralf „Dangerman“ Holtmann – Gitarre
Christian „Chef“ Dicken – Bass
Stefan „Nicefield“ Schönfeld – Schlagzeug


Strassencabarett: Annette Will & Chriss

Ein katastrophal geniales Strassencabarett mit Annette Will und Chriss.
Ein Paar am Rande des Scheiterns. Tragisch und komisch, miteinander und gegeneinander, waghalsig und wild entschlossen. Dazu ein schlappes Seil mit turbulentem Eigenleben.
Das Ergebnis: Unglaubliche Balanceakte, atemberaubende Jonglage und jede Menge Stimmung. Vorbeigehen? Unmöglich!

Spielerisch-verträumt, schwungvoll-elegant und herausfordernd komisch – Annette Will verkörpert alle Facetten zwischen Jahrmarkt und Las Vegas. Auf dem schlappen Seil verblüfft sie mit geschmeidigen Balance-Acts. Bereits am Rande des Möglichen, steigert sie das Staunen ins Unermessliche und lässt sich Keulen, Einrad und all das reichen, was sie im Gepäck hat…

Mit ihrem flippigen Charme, verrückter Musik und artistischer Perfektion führt Annette Will das Publikum von atemloser Spannung zu stürmischem Applaus.
The QSpektakel am 17. Juli:

The „Q“

Die 5-köpfige Freiburger Jazz-Blues-Rock-Formation mit Frontfrau Petra Schempp, nimmt sein Publikum mit auf eine spannende und abwechslungsreiche musikalische Reise. Da die Mitglieder in Bands unterschiedlicher Musikrichtungen unsere Erfahrungen sammelten, spielen sie nicht nur ein Genre, sondern was allen Spaß macht. Von Jazz über Rock und Blues bis hin zum Pop. Gespielt werden Coverversionen in eigenem Arrangement und typischen Groove mit Songs von van Morrison, Joss Stone, PJ. Harvey, Alvin Lee, Skunk Anansie, Amy Whinehouse, Eta James, Iggy Pop, Lou Reed und vielen anderen.
The “Q” kann man auch so interpretieren: Als die elektrische Spannung zwischen 2 Punkten, die pro Ladung notwendig ist, um ein geladenes Objekt im elektrischen Feld von A nach B zu verschieben. Sprich – wir spielen, bis der Funke von der Band ins Publikum überspringt – hat bisher immer ausgezeichnet geklappt.
Petra Schempp- Gesang, Jörg Weissert – Sax, Keyboard, Gesang, Klemens Meier-Wisskirchen – Bass, Thomas Gruber – Drums, Reinhold Steidle – Gitarre, Gesang

Madam Buqu

Eine clowneske, skurrile Akrobatik-Show !
Madam Buqu betritt den Platz, unvorbereitet und doch bereit.
Eine turbulente und biedere Hausfrau der 60er Jahre saugt ihr Wohnzimmer und interagiert mit ihrem Radio, das ihr deutlich macht, dass sich ihre Situation verändern muss. Die Einsamkeit und den Haushalt, hat sie satt und sie entschliesst ihr Leben zu verändert.
Heraus kommt ein leidenschaftliches Quartett, dass die Herzen des Publikums erobert!
Eine akrobatisch, komisches Stück über die Emanzipation der Frau in den 60er Jahren.
Spektakel am 31. Juli:
Die gnadenlose ClownshowTHEATER TIEFFLIEGER - Berlin
spielt „Die gnadenlose Clownshow“ von und mit Wolfgang Schneller
für Kinder von 4 – 12 Jahren und Erwachsene
Wenn Paul der Tiefflieger auf der Bühne landet, beginnt die Wahnsinns-Show und Lachen bis zum Umfallen ist angesagt. Der Todessprung wird gewagt. Bälle sausen umher. Der Clown stürzt von einer „Banane“, manchmal direkt ins
Publikum...
Wenn ihm die Lust vergeht, von allen ausgelacht zu werden, dreht er den Spieß einfach um. Er holt sich seine Schauspieler auf die Bühne, die er dann zu Tieren und anderem verwandelt. Immer mehr Wunderdinge holt er aus den Koffern heraus und baut das Unnütze ein in kleine Geschichten, die nur leben durch die Fantasie, die er in den Kindern und Erwachsenen weckt.
Nur mit Hilfe der Zuschauer kann das alles gut gehen!
Wer das verpasst, ist selber schuld.
„Beste Unterhaltung für jung und alt, Kindertheater vom Feinsten: einfach gnadenlos gut.“

Hingehen! Mitmachen! Ablachen!

ZunnyZideUp

Die Band spielt mit mehrstimmigem Gesang, Freude, Humor und guter Laune sowie ausschließlich originalen Eigenkompositionen. Die Musik kann mehr Pop/Rock-orientiert sein, wenn wir mit Keyboard/Akkordeon und Schlagzeug auftreten, oder auch eher akustisch/folkig geprägt sein, wenn wir mit Akkordeon und Perkussionskiste spielen. Die lebendigeren Stücke sind gut tanzbar, die ruhigeren und die Balladen sind auch für einen eher „konzertanten“ Rahmen geeignet. Auf jeden Fall eine Musik, die gute Laune macht!

Besetzung:

Stefan: Gitarre, Gesang
Christian: Gesang, Gitarre, Blues-Harp
Harvey: Keyboards, Akkordeon, Gesang
Christine: Gesang
Thorsten: Schlagzeug
Andreas: Bass
Spektakel am 7. August
Duo MinuuschDuo Minuusch

"… Ganz egal wann und wo auch immer sie auftauchen. Das pfiffig-naiv-quirlige Clownsduo, bringt Freude, begeistert mit seinen artistischen Fertigkeiten, verzaubert jung und alt und zieht kleine und große Menschen in ihren Bann.
Viel Spaß!"

Die Band „Mussum Eh Fish“...
entstand am Freitag, den 29.März 2019, einem der ersten sonnigen Tage nach dem Winter, in Freiburg vor dem Stadttheater, wo sich die Bandmitglieder zum ersten Mal bei einer spontanen und denkwürdigen Jamsession trafen. Trotz ihrer noch jungen Geschichte spielte die Band bereits in Heidelberg, in Roderis (Schweiz) und beim ZMF in Freiburg.
„Mussum Eh Fish“ aus Brasilien und Deutschland sind:
Vital Soares, Gesang und Gitarre
Carolin Freßle, Saxophon und Querflöte
Marcelo Cravo Schmitt, Percussion
Fabio Kohler, Percussion.

„Mussum Eh Fish“ spielen eigene Songs mit brasilianischen und deutschen Texten, beeinflusst durch verschiedene Musikstile wie Samba, Forró, Frevo, Swing, Funk, Reggae und Rock.